Ausstellung Johanna G. Löffler – Starke Frauen

Presseinformation, 17. Mai 2021

„Die Stärke der Frau“ als ein kraftvolles Zeichen aus Eibiswald.
Das KünstlerInnen Kollektiv Jasmin.Louis & Friends und der Kultur- und Museumsverein Eibiswald
eröffnen am 26.5. die heurige Kunstausstellung, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe „starke
frauen“ ins Lerchhaus einlädt.

Eibiswald - Ein Jahr lang musste die Veranstaltungsreihe „starke frauen“ pausieren, ehe sie
im heurigen Jahr endlich wieder ein kraftvolles Zeichen rund um das facettenreiche
Kunstschaffen und Leben von Frauen am Land mit Konzert und Bildender Kunst aussenden
kann. Vom Konzertprogramm Female Voicepower entkoppelt, sind vorweg und exklusiv die
Werke von Johanna G. Löffler mit dem Titel „Die Stärke der Frau“ von 26. Mai - 30. Juni in
den Ausstellungsräumen vom Kultur-Lerchhaus Eibiswald zu sehen.

Die Veranstaltungsreihe „starke frauen“ wurde 2019 zum Weltfrauentag vom Eibiswalder Kollektiv
Jasmin.Louis & Friends ins Leben gerufen und zeigt seither alljährlich die vielen Facetten von
Sängerinnen, Künstlerinnen und Frauenleben am Land in Form von Konzerten und mehrwöchigen
Kunstausstellungen. Sowohl das Konzertprogramm, als auch die Künstlerin der Ausstellung
wechseln jährlich und so konnte für die heurige Ausstellung, die von Siegi Kleindienst kuratiert
wird, die mehrfach ausgezeichnete Eibiswalder Künstlerin Johanna G. Löffler gewonnen werden.
Das Konzertprogramm „Female Voicepower“ findet erst in der zweiten Jahreshälfte statt, aber
Musikfans kommen beim gezeigten Konzertmitschnitt in einem der Ausstellungsräume nicht zu
kurz.

Dalai Lama als Ideengeber
Johanna „Guggi“ Löffler war sich 2020 noch nicht sicher, ob und zu welchem Thema sie sich mit
ihrer Kunst in die Veranstaltungsreihe einbringen soll. Als sie jedoch in einem Buch vom Dalai
Lama den Satz „nur das Weibliche bringt Leben hervor“ las, fiel der buchstäbliche Groschen.
Der kunstschaffende Prozess war gestartet und zeigt sich nun in Malereien rund um die Stärke
der Frau. „Die Frau in Liebe zum Leben, in der wiederum Leben entsteht. Nicht als Opfer soll die
Frau verstanden werden“, so Johanna G. Löffler über ihre Inspiration zur Ausstellung.

St. Petersburg, Katmandu, China, Lissabon
Viele Jahr lang war sie Mitglied im Künstlerbund Graz, kann von einer Mal- und Erlebnistour mit
ihrer Künstlerkollegin Siegi Kleindienst nach Nepal berichten, hat Ausstellungen in St. Petersburg
gemacht und ist mit ihren Arbeiten in verschiedenen europäischen Gemeinschaftsausstellungen
und Symbosien zu sehen. Johanna G. Löffler ist mit dem Dombrowski Stifungspreis für Bildende
Kunst und Leipziger Palm Awards ausgezeichnet und war Teil der Women’s International
Conference in Graz.
Die einstige Frisörin führt ein bewegtes Künstlerinnenleben von Aibl in die ganze Welt und zurück
und leistet gesellschaftlich wichtige Arbeit im Einsatz für Familien und Kinder.

Es ist eine große Freude diese „starke Frau“ als regionale Künstlerin der heurigen
Veranstaltungsreihe in Unterstützung und Kooperation mit dem Kultur- und Museumsverein
Eibiswald im Lerchhaus begrüßen zu können.

Ausstellung „Die Stärke der Frau“
Eröffnung: 26.5.2021 um 19:00 Uhr
Lerchhaus Eibiswald 82
Dauer: 30.6.2021
Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag, Freitag 09:00 - 12:00 Uhr, Samstag und Sonntag auf
Anfrage bei Frau Eva-Maria Täubl unter 0664 99927116

Verfasserin Presseinformation: Jasmin Holzmann-Kiefer